Monitoring der Biozönose

Das kontinuierliche Monitoring der Biozönose als Teil der Betriebsanalytik hilft
Funktionsstörungen zu vermeiden.

 

 

 

 

Warum ist die Biozönose des Abwassers so wichtig?

Die biologische Abwasserreinigung wäre ohne Mikroorganismen, die winzig aber wichtigsten Helfer des Klärwerkes, nicht möglich. Kläranlagen sind gigantische mikrobiologische Kraftwerke, in denen die Mikroorganismen für die Umsetzung der chemischen Verbindungen und den Abbau der Schadstoffe verantwortlich sind. Eine Störung der Anlage fußt meist auf einer Störung der mikrobiellen Abläufe. Daher ist es essenziell, die Biozönose der Anlage zu kennen und so die Kontrolle über die Vorgänge zu behalten.

Warum wird die Biozönose noch nicht kontinuierlich überwacht?

Der konventionelle Nachweis von Mikroorganismen basiert heutzutage immer noch auf der Kultivierung von Mikroorganismen und ist für die Analyse komplexer Proben, zu denen das Abwasser gehört, nicht geeignet. Studien belegen, dass bis zu 99,9 % aller Bakterien im Abwasser nicht kultivierbar sind. Aber auch einfache Färbemethoden sind aufgrund ihrer mangelnden Spezifität und der Morphovariabilität bzw. Gramvariabilität der Bakterien nicht ausreichend. Um sich ein möglichst realitätsnahes Bild über die mikrobiologischen Verhältnisse in einer Abwasserreinigungsanlage zu machen, ist es notwendig, die Bakterien direkt in der Probe und ohne Umwege zu analysieren.

Abwasserprobe

Abwasserprobe

Das Abwasser ist komplex. Die Biozönose kann mit herkömmlichen Methoden nicht analysiert werden.

Kultivierung von Abwasserproben

Kultivierung

Kultivierung ist für die Abwassermikrobiologie ungeeignet, da die meisten Bakterien nicht kultiviert werden können.

Mikroskopieren von Abwasserproben

Mikroskopieren

Eine eindeutige Bestimmung der Bakterien anhand der Morphologie ist nicht möglich.

Das Monitoring der Biozönose ist möglich!

Mit Hilfe unserer Expertise und unserer Analyseverfahren, ist eine direkte Überwachung der Mikroorganismen im Abwasser möglich. Mit der VIT® GENSONDENTECHNOLOGIE können die folgenden Parameter systematisch in die Betriebsanalytik integriert werden:

Anwendungsfelder