Scan VIT®

Das revolutionäre mikrobiologische System zum spezifischen, quantitativen und automatisierten Nachweis von Einzelzellen.

Revolution in der Mikrobiologie

Mikrobiologie bedeutete bisher die Abhängigkeit von der Kultivierung. Selbst viele moderne Verfahren benötigen einen Voranreicherungsschritt. Die bei modernen Verfahren propagierte Schnelligkeit geht aber fast immer auf Kosten der Spezifität. Zusätzlich ist die Nachweisgrenze meist wesentlich höher als 1.000 Zellen pro ml.

Scan VIT® revolutioniert den Nachweis von Mikroorganismen:

  • Erstens - der Nachweis erfolgt innerhalb von max. 4 Stunden (Probenahme bis Ergebnis).
  • Zweitens - der Nachweis erfolgt hochspezifisch.
  • Drittens - der Nachweis erfolgt kultivierungsunabhängig - es werden direkt die einzelnen Zellen analysiert.
  • Und viertens - die Sensititvität liegt bei 1 Zelle pro Probenvolumen, welches i.d.R. bis zu 100 ml oder, abhängig vom Probenmaterial, sogar mehr betragen kann.

  

In die jahrelange Entwicklung dieser disruptiven Technologie floss die gesamte Erfahrung unserer 20-jährigen Unternehmenstätigkeit in der industriellen Mikrobiologie ein. 

Scan VIT® Sensitivität

Sensitivität

1 Zelle pro Filtrationsvolumen. Keine Voranreicherung notwendig.

Scan VIT® Schnelligkeit

Schnelligkeit

Max. 3-4 Stunden von Entnahme der Probe bis zur vollständigen quantitativen Auswertung des gesamten Probenvolumens.

Scan VIT® Spezifität

Spezifität

Jede einzelne Zelle innerhalb der Probe wird hochspezifisch erfasst und ausgewertet.

Spezifischer und quantitativer Nachweis von Einzelzellen

Mit einer Nachweisgrenze von 1 Zelle pro Probenvolumen ist die neue Scan VIT® Technologie die lang erwartete, notwendige Revolution in der Mikrobiologie! Sobald flüssige Proben auf Mikroorganismen untersucht werden müssen, kann innerhalb von max. 3-4 Stunden die Aussage darüber erfolgen, ob, wieviel und welche Mikroorganismen in dem gesamten Probevolumen vorliegen. Denn mit dem neuen Scan VIT® können ohne Kultivierung, hochspezifisch und quantitativ Einzellzellen in bis zu 100 ml Probevolumen nachgewiesen werden. Das neue Scan VIT® kann damit im Getränkebereich genauso wie auch bei Trink- oder Brauchwasser eingesetzt werden. Grundsätzlich überall dort, wo Mikroorganismen in flüssigen Matrices nachgewiesen werden sollen. Ob Endproduktkontrolle, die Kontrolle von Rohstoffen oder In Process Kontrolle - der Einsatz von Scan VIT® bringt schnell höchste Sicherheit.

Ihre Vorteile

  • Nachweis von einzelnen Zellen
  • Keine Kultivierung/ Voranreicherung notwendig
  • Hochspezifisch: Zellen werden identifiziert
  • Höchste Sensitivität: 1 Zelle pro Probenvolumen
  • Bis zu 100 ml Probenvolumen einsetzbar
  • Auch Probenvolumen > 100 ml einsetzbar (abhängig vom Probenmaterial)
  • Absolute Quantifizierung: jede einzelne Zelle wird erfasst
  • Vollständig automatischer Scan des gesamten Volumens innerhalb von max. 2 Stunden
  • Intelligente Signal- und Zellerkennung dank künstlicher Intelligenz
  • Hochleistungsfähige VIT® Vision Software zur Steuerung und Auswertung des Scans

Technologische Entwicklung

Das neue Scan VIT System besteht aus drei wesentlichen technologischen Komponenten:

1. VIT® Gensondentechnologie:
2. Der Scan VIT® Scanner:


3. VIT® Vision:

zuverlässig, bewährt, wissenschaftlich abgesichert

schnellster automatisierter Scan des Probenvolumens

Künstliche Intelligenz zur automatischen Auswertung
der erfolgten Scans

 

Der Antrieb für diese disruptive Innovation war unser Anspruch, unseren Kunden eine Technologie bereitstellen zu können, mit der zuverlässig eine einzige Zelle in einem großen Probenvolumen spezifisch detektiert und absolut quantifiziert werden kann. Infolgedessen können Kontaminationen noch schneller und präziser nachgewiesen werden.

Scan VIT® Revolution

Wie funktioniert Scan VIT®?

Die Scan (englisch „to scan“ =“rastern“) VIT® Technologie dient der Analyse und absoluten Quantifizierung von Mikroorganismen in flüssigen Proben. Im Unterschied zu herkömmlichen Technologien zeichnet sich das neue Scan VIT® Verfahren durch eine extrem hohe Sensitivität mit einer Nachweisgrenze von nur 1 Zelle pro Probe bzw. Filtrationsvolumen aus. Eine Voranreicherung der Probe ist somit nicht mehr notwendig.

Der Workflow des Analyseverfahrens ist einfach und schnell. Ein definiertes flüssiges Volumen wird filtriert und mit den spezifisch programmierten VIT® Gensonden hybridisiert. Die Gensonden binden hochspezifisch an die einzelnen Mikroorganismen. Der Filter wird mit dem Scan VIT® Scanner sequenziell und automatisch gescannt. Die Steuerung des Scans und die Auswertung der erhaltenen Signale wird von der VIT® Vision Software übernommen. Mittels der künstlichen Intelligenz werden die Mikroorganismen spezifisch identifiziert und zuverlässig quantifiziert.

Von der Probennahme bis zum Ergebnis vergehen max. 4 Stunden. Bei positiven Proben wird die Auswertungszeit noch weiter verkürzt.

Scan VIT® Workflow

Künstliche Intelligenz

Die VIT® Vision Software ist das Kernstück der neuen, patentierten Scan VIT® Technologie. Um die ultraschnelle, hochspezifische Analyse und Auswertung möglich zu machen, haben wir eine komplett neue Software mit einem leistungsstarken Lernalgorithmus programmiert. Durch ihre integrierte künstliche Intelligenz erkennt VIT® Vision spezifisch die markierten Zellen und kann sie vom Hintergrund differenzieren. Um die Fähigkeit der Software zur hochspezifischen Erkennung von Bakterien zu perfektionieren, wurden mehrere Jahre und knapp eine Million von "learning scans" in den Entwicklungsprozess des Algorithmus investiert.

Der Lernalgorithmus von VIT® Vision basiert auf den Prinzipien der künstlichen Intelligenz. Das System lernt selbständig wie es optimal eine Zelle spezifisch erkennen kann! 

VIT® Vision Software Artificial Intelligence

Die Scan VIT® Produkte

Das erste Produkt, welches die gesamte Power der neuen Scan VIT® Technologie nutzen kann ist Scan VIT® E.coli/Coliforme (verfügbar ab: Q1 2018). Hiermit können Proben innerhalb kürzester Zeit auf das Vorhandensein von Escherichia coli und coliformen Bakterien getestet werden.

In Probenvolumen von bis zu 100 ml oder mehr wird selbst eine einzige Zelle nachgewiesen. Die Identifizierung und Quantifizierung bei der gesamten Probe ist nach max. 4 Stunden vollständig abgeschlossen.

Neue Produkte sind bereits in der Entwicklung. In den kommenden Wochen und Monaten werden unseren Kunden kontinuierlich neue Produkte zur Anwendung mit der neuen Scan VIT® Technologie zur Verfügung gestellt.

Scan VIT® M-Version

Die Scan VIT® Technologie ist auch für die manuelle Auswertung mit einem VIT® adaptierten Fluoreszenzmikroskop anwendbar. Die Scan VIT® (M) Testkits ermöglichen die Identifizierung und absolute Quantifizierung von Mikrokolonien. Der Nachweis ist einfach durchzuführen, der Arbeitsaufwand beträgt nur wenige Minuten.

Sie sind an einer mikroskopischen Auswertung mit der Scan VIT® Technologie interessiert?
Folgende Produkte stehen Ihnen bereits zur Verfügung:

Scan VIT® (M) Legionella
Scan VIT® (M) E. coli/ Coliforme
Scan VIT® (M) Pseudomonas aeruginosa
Scan VIT® (M) Ballastwasser Enterococcus/E. coli
Scan VIT® (M) Ballastwasser Vibrio cholerae

 

 

Produktspezifikationen:  Scan VIT® und        Scan VIT® (M) Testkits

 

Scan VIT® Testkits

Scan VIT® (M) Testkits

Auswertung

automatisch

manuell

Nachweis

Einzelzellen

Mikrokolonien

Hardware

 

 

Scan VIT® Scanner

 

 

VIT® adaptiertes
Fluoreszenzmikroskop