Schnelle Quantifizierung von Pseudomonas aeruginosa

Hochspezifischer, absoluter Schnellnachweis von Pseudomonas in Wasserproben

Artikel-Nr.: 00230015

Quantitative Laboranalyse von Pseudomonas

Absolute Quantifizierung von Pseudomonas aeruginosa in einer Wasserprobe. Die Quantifizierung erfolgt in Kolonie-bildenden Einheiten (KBE) pro analysiertes Volumen (normalerweise 100 ml). Absolute Quantifizierung bedeutet, dass jede gewachsene Kolonie untersucht wird. Begleitflora, die bei anderen Verfahren Schwierigkeiten verursacht, verfälscht das Ergebnis nicht.

Die Ergebnisse erhalten Sie bereits am 2. Werktag nach Probeneingang.

Qualitativer oder quantitativer Nachweis?
Absoluter quantitativer Nachweis

Wie erfolgt die Analyse?
Ihre Wasserprobe wird filtriert und anschließend auf einem Nährmedium inkubiert. Die gewachsenen Mikrokolonien werden direkt auf der Membran mittels spezifischer Gensonden analysiert.

Welche Anforderungen bestehen an die einzuschickende Probe?

  • Wasserproben: mind. 100 ml
  • Biofilm: Bitte fordern Sie unser Probenahmeprotokoll für Biofilmproben an.

 

Wenn Sie verdächtige Kolonien bestätigen möchten, empfehlen wir: Identifizierung von Pseudomonas aeruginosa.

Sie möchten Ihre Proben lieber selbst vor Ort analysieren? Kein Problem mit unserem Testkit ScanVIT® Pseudomonas aeruginosa.

Ihre Vorteile

  • Nachweis sämtlicher Pseudomonas aeruginosa Keime in einer Probe
  • absolute Quantifizierung (KBE pro filtriertes Volumen)
  • nur vitale Bakterien werden erfasst
  • kurze Nachweiszeit
  • höchste Spezifität
  • Nachweis basiert auf der zuverlässigen VIT® Gensondentechnologie
  • Untersuchung von Trinkwasser, Badewasser (insb. Naturbäder) und Kühlwasser