Starterkulturen

Spezifisches Monitoring von Starterkulturen für die Lebensmittelproduktion (quantitativ)

Artikel-Nr.: 00220013

Monitoring der Produktqualität

Mit den spezifischen VIT® Gensonden werden eine Vielzahl von Starterkulturen spezifisch und direkt (ohne Voranreicherung) in Untersuchungsproben nachgewiesen. Neben der Identität werden die Aktivitäten der eingesetzten Starterkulturen spezifisch überprüft und ausgewiesen. Der Nachweis erfolgt in Rohstoffen (z. B. Lyophilisaten), Lebensmittelproben, Prozessproben, Reinkulturen, Fermentationen u.ä..

Wir halten spezifische Gensonden z.B. für diverse Streptococcus thermophilus, Lactococcus lactis, diverse Lactobacillus-Arten etc. bereit. Bitte lassen Sie uns wissen, welcher spezielle Keim für Sie von Interesse ist.

Die Ergebnisse werden schnellstmöglich, normalerweise 1–3 Werktage nach Probeneingang geliefert. Es werden aussagekräftige Photodokumentationen erstellt, die die Keime im Untersuchungsmaterial zeigen.

Wie erfolgt die Analyse?
Durch Anwendung der zuverlässigen VIT® Gensondentechnologie.

Welche Anforderungen bestehen an die einzuschickende Probe?
Produkt- oder Rohstoffproben:

  • Lebensmittel-, Prozessproben, mind. 100 g
  • Rohstoffe, mind. 100 g 

 

Bitte beachten Sie auch unsere MIS-Analysen zur Identifizierung von Bakterien, die Möglichkeiten zur Aktivitätsbestimmung von Mikroorganismen sowie unser weiteres Dienstleistungsangebot für die Bereiche probiotische Bakterien und Milchsäurebakterien.

Ihre Vorteile

  • spezifischer Nachweis von Starterkulturen direkt im Produkt oder Untersuchungsmaterial
  • auch Mischungen aus verschiedenen Starterkulturen werden sicher analysiert
  • nur vitale Starterkulturen werden nachgewiesen und deren Aktivität bestimmt
  • unvergleichlich schnelle Bearbeitungszeit
  • höchste Spezifität