Filaments PLUS

Laboranalytik zur Erstellung eines genauen Profils der Fadenbakterien in Abwasserproben

Artikel-Nr.: 00120003

Filaments PLUS leistet Hilfe bei der Bekämpfung von Schwimmschlamm

Ihre Probe wird mit einer breiten Auswahl an Gruppen- und Art-spezifischen Gensonden für filamentöse Bakterien in Abwasserproben untersucht. Die Ergebnisse werden als Prozentanteile an der gesamten vitalen Flora ausgewiesen. In Kombination mit der ermittelten Gesamtzellzahl (lebend und tot) wird ein genaues Profil der filamentösen Bakterien in der Abwasserprobe erstellt. Es werden auch unbekannte Filamente typisiert.

Die Ergebnisse werden als Prozentanteile an der lebenden Gesamtpopulation ausgewiesen. Der Bericht enthält Hinweise zur Bekämpfungsstrategie und eine aussagekräftige Fotodokumentation visualisiert die filamentösen Bakterien in der Probe.

Eine detaillierte Beschreibung finden Sie in unserem Artikel zum Thema Fäden im Belebtschlamm.

Qualitativer oder quantitativer Nachweis?

Semi-quantitativer Nachweis

Wie erfolgt die Analyse?

Unter Anwendung der zuverlässigen VIT® Gensondentechnologie.Welche Anforderungen bestehen an die einzuschickende Probe?Bitte fordern Sie unser einfaches Fixierungsprotokoll zur Probennahme von Abwasserproben an und fixieren/stabilisieren Sie Ihre Probe gemäß dieser Prozedur vor dem Versand.Diese Dienstleistung ist als serviceplus erhältlich.

 

Sie möchen die Analyse selbst vor Ort durchführen? Folgende Kits für filamentöse Bakterien sind ebenfalls bei uns erhältlich:
VIT® 1851
VIT® 021N/Thiothrix
VIT® Chloroflexi
VIT® Haliscomenobacter
VIT® Microthrix
VIT® Nocardia
VIT® Nostocoida limicola II 

Identische Mikroskopaufnahme: Phasenkontrast (links), rot leuchtende Microthrix parvicella nach Analyse mittels Gensondentechnologie (rechts).
Gleiche mikroskopische Aufnahme nach der Analyse mit VIT®: Phasenkontrast, Microthrix parvicella spezifisch rot.

Diese filamentösen Bakterien werden nachgewiesen

  • Alysiosphaera
  • Chloroflexi
  • Eikelboom Typ 021N
  • Eikelboom Typ 1851
  • Haliscomenobacter hydrossis
  • Microthrix parvicella
  • Nocardioforme Actinomyzeten
  • Nostocoida limicola Typ II
  • Thiothrix
  • Atypische Nostocoida
  • Nostocoida limicola Typ I
  • Nostocoida limicola Typ III
  • Sphaerotilus natans

Ihre Vorteile

  • Komplettprofil der filamentösen Bakterien direkt in der Probe
  • auch Charakterisierung und Quantifizierung unbekannter filamentöser Bakterien
  • Nachweis nur von vitalen Bakterien
  • Quantifizierung
  • Hinweise zur Bekämpfungsstrategie