Nitrifikation

Die Nitrifikation auf der Kläranlage essenziell für die Stickstoffentfernung und damit für das Einhalten der Grenzwerte. Störungen in der Nitrifikation sind daher besonders problematisch.

Die verantwortlichen Bakterien

 

Die Umwandlung von stickstoffhaltigen Verbindungen zu Nitrat ist ein wesentlicher Prozess um die Belastung der Vorfluter mit stickstoffhaltigen Verbindungen gering zu halten. Verantwortlich hierfür ist die Gruppe der Nitrifikanten, die sich in ammoniumoxidierende und nitritoxidierende Bakterien aufteilt.

 

 

Nitrifikanten

Die Nitrifikanten bestehen aus der Gruppe der ammoniumoxidierenden Bakterien (AOB) und der Gruppe der nitritoxidierenden Bakterien (NOB). Sie gehören zu der Gruppe der chemolithotrophen Bakterien und können bei Anwesenheit sowohl Ammonium zu Nitrit oxidieren als auch das Nitrit weiter zu Nitrat oxideren.

Ammoniumoxidierer

Die Ammoniumoxidierer oxidieren Ammonium zu Nitrit. Sie sind meist mit den nitritoxidierenden Bakterien eng vergesellschaftet.

Nitritoxidierer

Die Nitritoxidierer oxidieren Nitrit zu Nitrat. Sie besitzen unterschiedliche Toleranzgrenzen für Nitrit, d.h. sie werden ab gewissen Konzentration durch Nitrit gehemmt. Durch die Oxidation von Nitrit wird Nitrat zur Verfügung gestellt, welches von den denitrifizierenden Bakterien zu Stickstoff reduziert wird.

Veränderungen der Nitrifikanten beobachten und frühzeitig reagieren

Der Nachweis der nitrifizierenden Bakterien direkt im Prozess ermöglicht es Veränderungen in der Population festzustellen, bevor die Grenzwerte im Ablauf überschritten werden. Dadurch können rechtzeitig Prozessveränderungen eingeleitet werden.

Nitrifikation Ablaufwerte

Mit VIT® die Nitrifikanten nachweisen

Mit der VIT® Gensondentechnologie können die nitrifizierenden Bakterien direkt in der Abwasserprobe nachgewiesen werden. Dabei werden die AOB und NOB gesondert ausgewiesen. Durch die Visualisierung kann zusätzlich auch die Aktivität überprüft werden.

Nachweis mit Nitri-VIT®
Phasenkontrastaufnahme

Phasenkontrastaufnahme

Mikroskopische Aufnahme eines Belebtschlamms.

Nach der Analyse mit VIT®: Ammoniumoxidierer leuchten rot, Nitritoxidierern leichten grün

VIT® Nachweis

Gleicher Ausschnitt der mikroskopischen Aufnahme und Nachweis mit VIT®. Deutlich können die Ammoniumoxidierer (rot) von den Nitritoxidierern (grün) unterschieden werden.